Zusammenbau Gardena Entwässerungsventil

Es ist wichtig, die Bewässerungsanlage zu entleeren, um diese winterfest zu machen. Hierzu müssen Entwässerungsventile eingesetzt werden. Es empfiehlt sich, diese an dem tiefsten Punkt der Wasserpipeline einzubauen.

Gardena stellt eine Lösung zur Verfügung die aus folgenden Komponenten besteht:

Für die Installation des Entwässerungsventils am Rohrende, wird der Verbinder (Art.-Nr.: 2761-20) eingesetzt.

Video Zusammenbau Gardena Entwässerungsventil

Die Funktionsweise und den Zusammenbau erkläre ich im Video

Das Entwässerungsventil von Gardena öffnet, wenn kein Druck mehr in der Leitung ansteht. Somit kann man im Spätherbst die Wasserpipeline von der Wasserquelle trennen und automatisch öffnet das Ventil und das restliche Wasser kann aus der Leitung entweichen. Es ist somit kein aufwändiges ausblasen der Wasserleitung mit Luftdruck notwendig.Je Bewässerungsstrang wird ein Entwässerungsventil eingebaut. Installiere das Ventil an der tiefsten Stelle der Pipeline. Somit ist sichergestellt, das die Pipeline entleert wird, wenn der Druck in der Pipeline unter 0,2bar fällt. Das Ventil wird in Kies gelegt. Das Entwässerungsventil muss nach unten zeigen und in einem Kies-Sickerpackung von 20 x20 x 20 cm aus gewaschenem Grobkies (min. 8 mm Ø) eingebaut werden.

Zur Funktionskontrolle des Entwässerungsventils kann dieses in dem Ventilschacht eingebaut werden. Hierzu werden am Markt unterschiedliche Produkte angeboten wie z.B. Heitronic Bodeneinbaudose 236 mm mit abnehmbarem Decke

Weitere Informationen zu meiner automatischen Gartenbewässerung mit Produkten von Gardena, Hunter und Homematic findest Du in meinem Blog.

Du befindest Dich auf meinem Blog: Zusammenbau Gardena Entwässerungsventil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.