Gardena Pipeline für automatische Gartenbewässerung

Gardena Pipeline für automatische Gartenbewässerung

Für die automatische Gartenbewässerung ist die Wasserpipeline ein wichtiges Element. Gardena bietet hierzu eine Lösung an, mit der dies einfach und verlässlich realisieren lässt. Durch die „Quick & Easy“-Schnellverbindungstechnik ist die Gardena Pipeline sprichwörtlich „im Handumdrehen“ zu verlegen. Mit den verschiedenen Verlege Bausteinen passt sich die Pipeline flexibel den Gegebenheiten des Gartens an. Die Rohrmontage sowie spätere Erweiterungen und Änderungen sind denkbar einfach zu realisieren: Rohr und Verbinder zusammenstecken – drehen – fertig.

Bei dem Zusammenbau der Pipeline empfiehlt es sich die Funktionsweise genauer zu betrachten. Die Rohrleitung besteht aus dem Verlegerohr mit 25mm Durchmesser. Dies lässt sich mit einer Handsäge oder einer speziellen Schere bearbeiten. Das Verlegerohr lässt sich somit einfach bearbeiten und auf die Richtige Länge zu bringen. Die Schnittkante des Verlegerohrs sollte entgratet werden und einen sauberen geraden Schnitt haben. Um die unterschiedlichen Gardena Bausteine mit dem Verlegerohr zu verbinden ist darauf zu achten, dass das Verlegerohr ca. 6cm in den Baustein hinein geschoben wird. Hierbei ist ein O-Ring nach ca. 3cm zu überwinden. So entsteht eine wasserdichte Verbindung. In meinem Blog Gardena Verbindungstest habe ich Verbindungsfestigkeit der Gardena Pipeline mal getestet.

Als Verlegerohr stellt Gardena Pipeline drei verschiedene Längen mit 50m, 25m und 10m zur Verfügung mit einem Durchmesser von 25mm.

Die Rohre sind für einen Betriebsdruck von bis zu 6 bar zugelassen. Für eine lange Haltbarkeit sorgt das hochwertige Material, das für die Herstellung des Verlegerohrs verwendet wird. Somit ist es UV-beständig, Lichtundurchlässig und alterungs- und witterungsfest. Vor dem Einbau ist es von Vorteil, die Rolle abzurollen und in die Sonne zu legen. Danach lässt sich das Verlegerohr einfacher bearbeiten. Beim Aufbau der Gardena Pipeline bitte darauf achten, dass kein Schmutz oder Erde in die Gardena Pipeline kommen. Hier hilft es, die Enden in der Bauphase vorübergehend mit einem Gardena Endstück Artikel-Nr. 2778 zu versehen.

Gardena Pipeline Verlegerohrverbindungen

Für die Möglichen Verlegerohrverbindungen bietet die Gardena Pipeline die folgenden Komponenten für 25mm Rohrdurchmesser an. Hiermit können Verlegerohrverlängerungen, Richtungsänderungen mit T-Stück oder L-Stück, oder Abschlüsse des Verlegerohres vorgenommen werden.

Bei der Planung der Gardena Pipeline ist der Frostschutz zu berücksichtigen. Hierzu werden Entwässerungsventile angeboten. An den tiefsten Stellen der einzelnen Gardena Pipeline sind diese einzuplanen. Die Entwässerungsventile öffnen nach Beendigung des Gießvorgangs, sobald der Wasserdruck weniger als 0,2 bar beträgt, automatisch und entleeren somit die jeweilige Leitung. Den Einbau dieser Entwässerungsventile habe ich in dem Blog „Entwässerungsventil“ beschrieben. Das Entwässerungsventil kann in der Leitung mit einem T-Stück oder am Ende der Leitung eingebaut werden.

Gardena Pipeline Verbindungselemente

Für den Einbau der Regner in die Pipeline stehen verschiedene Verbindungsteile zur Verfügung. Alle diese Verbindungselemente sind für die 25mm Gardena Pipeline geeignet. Es ist jedoch bei der Planung darauf zu achten, dass das Innengewinde des Regners zum Verbindungselement passt. Von Gardena werden ½‘‘ und ¾‘‘ Aussengewinde bereitgestellt. Somit können die Hunter Regner passend auf die Verbindungselemente geschraubt werden. Die Hunter Regner verfügen ebenfalls über ½‘‘ oder ¾‘‘ Innengewinde.

Die Verbindungselemente zu den Regnern der Gardena Pipeline sind geeignet für im-Rohrverlauf, im-Eckbereich oder am Rohrende

Informationen zur Planung Deiner automatischen Gartenbewässerung mit der Gardena Pipeline findest Du in meinem Blog Checkliste automatische Gartenbewässerung oder schau Dir mein Projekt an.

Du befindest Dich auf meinem Blog: Gardena Pipeline für automatische Gartenbewässerung

Ein Gedanke zu „Gardena Pipeline für automatische Gartenbewässerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.